Nächstes Konzert:
SINGENDE KAMMERMUSIK | 17.11.18 | 18:00

Carmina Burana | 17. Sept. 2011 | 18:00

Carmina Burana, der Geniestreich des jungen Carl Orff, wird in einer gereiften Fassung, 20 Jahre nach der Uraufführung, für zwei Klaviere und Schlagwerk, wiedergegeben und damit das Augen- bzw. Ohrenmerk auf höchste Transparenz der mitreißenden Chornummern konzentriert. Die Truppe um Georg Kugi kann dabei auf eine bereits lange und erfolgreiche Aufführungstradition zurückblicken.

Die Bildgalerie wird von Ihrem Browser nicht unterstützt.
Sie können alternativ Mozilla Firefox, Apple Safari, Google Chrome oder Opera verwenden.

Interpreten

Klavierduo Johanna Gröbner und Veronika Trisko
Solisten der Internationalen Donauphilharmonie
Chorvereinigung Schola Cantorum
Brigitta Karwautz Sopran
Johann Leutgeb Bariton/Countertenor
Leitung: Georg Kugi