Nächstes Konzert:
TANGO DE SALÓN | 16.02.19 | 18:00

VON MOZART BIS BRUBECK | 18. Mai 2019 | 18:00 Uhr

Viele Querverbindungen und innere Bezüge finden sich in diesem Dialog: Edvard Grieg „übermalte“ gleichsam Mozart’s bekannte Sonata facile und verleiht ihr dadurch in seiner Fassung für 2 Klaviere einen völlig neuen Charakter. Eduard Kutrowatz hat Jazzlegende Dave Brubeck vor vielen Jahren beim Jazzfest im burgenländischen Wiesen erstmals persönlich kennengelernt und ihm nun mit seinen Bearbeitungen für 2 Klaviere ein weiteres Denkmal gesetzt. Und in seinem „Dialog für 2 Klaviere“ verarbeitet er im Hauptthema ein kroatisches Volkslied („Oj Jelena“), das bereits Joseph Haydn in seiner Londoner Sinfonie Nr. 104 verwendet hat. Ein Programm voll von „Orpheus’schen Zaubertönen“, die Liszt in seiner berührenden Sinfonischen Dichtung eingefangen hat.

Ausführende

Johannes und Eduard Kutrowatz, Klavier

Programm

Mozart

Sonata facile C-Dur (Bearb. für 2 Klaviere von E. Grieg)

Liszt

Orpheus – Sinfonische Dichtung

Kutrowatz

In Rot – Dialog für zwei Klaviere nach ungarischen und kroatischen Themen

Brubeck

Selection for 2 Pianos