Nächstes Konzert:
MY TROUBLES ARE OVER | 26.02.22 | 18:00

Angebote inklusive Nächtigung:
Unsere aktuellen Angebote

INTIME KOSTBARKEITEN

09. Oktober 2021 | 18:00 Uhr | Kulturfabrik Hainburg

Wagner und Tschaikowsky sind berühmt für üppig orchestrierte Werke. Mit dem Siegfried-Idyll als Geburtstagsgruß für seine Frau Cosima schuf Wagner eine wunderbar liebevolle Musik. Auch Tschaikowsky verwendet in seinen virtuosen Rokoko-Variationen eine Besetzung, die sonst u.a. von Mozart bekannt ist und erweist ihm damit seine Referenz. Das Charakterstück Waldesruh von Dvořák wiederum ist ein gesanglich-sentimentales Kleinod, das bereits als Vorahnung zu seinem Cellokonzert gilt. Solist ist der junge, bereits vielfach ausgezeichnete Klagenfurter Cellist Jeremias Fliedl, dessen Mentor der 2016 verstorbene großartige Musiker Heinrich Schiff war.

Ausführende

Jeremias Fliedl, Violoncello
Beethoven Philharmonie
Dirigent: Thomas Rösner

Programm

Joseph Haydn (1732 – 1809)

Sinfonie Nr. 83 in g-Moll /“La Poule“

Richard Wagner (1813 – 1883)

Siegfried-Idyll

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840 – 1893)

Rokoko-Variationen op.33 für Violoncello und Orchester

Antonín Dvořák (1841 – 1904)

Waldesruh

THE BIG Bs | Bilder

Mit der hohen Kunst der Improvisation in all ihren Facetten hat das fantastische Jansoska Ensemble das Publikum beim Konzert beim Open-Air-Konzert im Innenhof des Alten Klosters in Hainburg begeistert.

THE BIG Bs

Freitag 09. Juli 2021 | 19:00 Uhr | Innenhof Altes Kloster Hainburg

Janoska Ensemble

Janoska Ensemble

Ausführende

Janoska Ensemble
Ondrej Janoska, Violine
Roman Janoska, Violine
František Janoska, Klavier
Julius Darvas, Kontrabass

Zum Programm

Werke von Bach, Beethoven, Brahms, Bizet, den Beatles und Eigenkompositionen: Alles im unnachahmlichen Janoska-Style.
Großes Talent, exzellente Ausbildung, virtuose Technik sowie ihre familiären Bande eint das Janoska Ensemble mit ihrer gemeinsamen musikalischen Vision, die unterschiedlichen Stile zu einer eigenen, wunderbaren Klangsprache zusammenzufügen. Die Kunst der Improvisation nutzen die vier Vollblutmusiker eindrucksvoll. Sie spannen dabei den musikalischen Bogen von klassischen virtuosen Werken über Eigenkompositionen hin zu einzigartigen Arrangements aus Genres wie Jazz, Pop und Weltmusik.

40 JAHRE HAYDNGESELLSCHAFT | Bilder

Ein brilliantes „Complete Concert“ erklang zu unserem 40-Jahr-Jubiläum im prachtvollen Schloss Petronell. Weltklassegeiger Benjamin Schmid und die großartige Pianistin Ariane Haering sorgten gemeinsam mit den Salzburg Orchester Solisten nach der monatelangen Kulturpause für Standing Ovations! Auf dem Programm standen 2 Konzerte unseres Namensgebers Joseph Haydn sowie die Uraufführung eines vielschichtigen Werks des jungen Komponisten Florian Willeitner. Als mitreißendes Finale erlebten wir Friedrich Guldas poppig-jazziges Violinkonzert „Wings“.